Ergowelt Kevelaer - Tel.: (0 28 32) 9 79 09 55

Behandlungszeiten:

Mo. - Do.: 9 - 18 Uhr
Fr.: 9 - 16 Uhr
Termine nach Vereinbarung
  • image
  • image
  • image
  • image

Ergowelt Kinder

ergowelt-bleistifte


Warum Ergotherapie?

Die Gründe für eine ergotherapeutische Behandlung können sehr unterschiedlich sein. Meist haben sie jedoch mit einer Einschränkung bzw. Verzögerung in der Entwicklung zu tun, die es den Kindern erschwert ihre alltäglichen Rollen (z. B. als Familienmitglied, Freund, Kindergartenkind, Vorschulkind / Schulkind etc.) zu erfüllen.
Jede Rolle stellt unterschiedliche Anforderungen an Kinder, so soll beispielsweise ein Vorschulkind in der Lage sein, ruhig auf einem Stuhl zu sitzen, geschickt mit einem Stift umzugehen, selbständig und zuverlässig Aufträge zu erfüllen, ohne sich ablenken zu lassen

Dies ist für einige Kinder leichter gesagt als getan!

In diesem Fall kann Ergotherapie hilfreich sein. Unsere Aufgabe ist es den Schwierigkeiten im Alltag des Kindes auf den Grund zu gehen, Handlungsstrategien zu entwickeln und gegebenenfalls einzelne Fertigkeiten zu trainieren.

Wie bekomme ich eine ergotherapeutische Behandlung?

Ihr Ansprechpartner bei Auffälligkeiten in der Entwicklung Ihres Kindes ist in erster Linie Ihr Kinderarzt. Dieser hat die Möglichkeit eine ergotherapeutische Behandlung zu verordnen.

Ablauf einer ergotherapeutischen Behandlung

Ein Erstgespräch zu Beginn, wie auch der ausgefüllte Anamnesebogen, bietet uns die Möglichkeit des Kennenlernens. Desweiteren werden die Alltagsprobleme Ihres Kindes erfasst, welche während der ergotherapeutischen Behandlung im Vordergrund stehen.
Mittels verschiedener diagnostischer Instrumente und ergotherapeutischen Beobachtungen, werden die Ursachen der alltäglichen Schwierigkeiten sichtbar und Therapieinhalte festgelegt. Dabei ist es uns wichtig, Sie so eng wie möglich in das Therapiegeschehen einzubinden. Ihre Mithilfe ist für den Erfolg der Behandlung von entscheidender Bedeutung.

Behandlungsschwerpunkte und - konzepte:

  • Förderung der Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit
  • CO-OP
  • ETP - AD(H)S (ergotherapeutisches Trainingsprogramm bei AD(H)S)
  • Handwriting without tears (kindgerechtes Schreibtraining)
  • Fein- und Graphomotorik
  • Grobmotorik
  • Wahrnehmungsverarbeitung